KunstSpuren
             
aktuell vorschau rückblick
museum
hb-stiftung vereine anfahrt impressum

   Zum Rundgang

KunstSpuren


(Museumsleiterin Dr. Sabine Behrens und Tina Hartel,
Kunsthistorikerin und Projektleiterin KunstSpuren)

Herzlich willkommen auf unseren KunstSpuren quer durch Heikendorf!

Mit unseren Tafeln nehmen wir Sie mit auf eine Zeitreise an den Anfang des
20. Jahrhunderts, als Heikendorf noch ein idyllisch anmutendes und bäuerlich
bewirtschaftetes Dorf war. Wie schnell sich die Gemeinde ab den 1920er Jahren
zu einem inspirierenden Künstlerort, zu einem touristischen Ostseebad und
zur größten Stadtrandgemeinde Kiels (bis zum 2. Weltkrieg) entwickeln sollte,
können Sie anhand von 10 Tafeln in ganz Heikendorf erfahren.

Erforschen Sie Heikendorf auf Routen Ihrer Wahl – als Rundgang, auf Teilstrecken
oder kreuz und quer. Lernen Sie dabei die historischen und künstlerischen Ansichten
Heikendorfs und die Künstler und Künstlerinnen Georg Burmester, Heinrich Blunck, Rudolf Behrend, Werner Lange, Oscar Droege, Karin Hertz und Jeane Flieser näher
kennen.

Verbinden Sie Ihre Spurensuche gern mit (Teilstrecken der) Rad- und Wanderrouten
rund um Heikendorf. Folgen Sie dazu beispielsweise den Hinweisschildern zu „Grüne
Wege“ (Ginkgo, Kastanie, Eiche, ...), zum Fördewanderweg, zum Schrevenborner Rund
oder entlang der Schilder zur Erlebnistour Ostseeküste- Kieler Bucht. Im Rathaus der
Gemeinde Heikendorf (Dorfplatz 2) oder in der Tourist-Information direkt am Möltenorter
Hafen (Strandweg 2) erhalten Sie diverse Informationsmaterialien und Karten.


Alle Tafeln sind jetzt aufgestellt! Wir wünschen Ihnen viel Freude am Entdecken
der Künstlerkolonie Heikendorf!

Schauen Sie auch unter:

https://www.amt-schrevenborn.de/Urlaub-Freizeit/Rad-Wanderrouten-/

Das GAK-geförderte Projekt wird unterstützt von

   Zu den Tafeln